Kerstin Hellmann - bewegtes Leben - Glücklich sein durch Selbstliebe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mein Name ist Kerstin Hellmann, auf dieser Welt seit dem Jahr 1968. Als Krebsgeborene, und mit dem Widder im Aszendenten, bin ich sowohl einfühlsam und bodenständig, als auch zielorientiert und voller Schaffenskraft. Seit ich denken kann, war es für mich hoch interessant das Sein hinter dem Schein zu entdecken.

Noch jung an Jahren verliebte ich mich in einen wunderbaren Mann. Jahrelang hielt ich meine Liebe geheim, auch vor ihm. Damals ahnte ich noch nicht, dass ER mein Seelenpartner ist. Er empfand genauso wie ich und so zog es uns unausweichlich zueinander, wie zwei Magneten. Aber unsere Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt, denn ER war gebunden, fast dreißig Jahre älter als ich und der beste Freund meines Vaters. Es war uns klar, dass unsere Beziehung nicht mit der auferlegten Moral konform ging, und so versuchten wir uns immer wieder zu trennen. Doch dabei erlitten wir jedes Mal den schlimmsten Liebeskummer aller Zeiten.

Jedoch das Schicksal führte uns zusammen und wir bekannten uns zu unserer Liebe, die voller Tiefe und Reinheit war. Mit 20 Jahren heiratete ich meinen Ehemann, der alles für mich war: Geliebter, Freund, Vater, Mentor, Förderer und ein wunderbarer Seelenpartner. Damals, vor der Wende, war unsere Ehe schon eine kleine Revolution - zumindest für unser Umfeld. Es gab kaum jemanden, der uns verstand, denn wir gaben mit unserem Bekenntnis zu unserer Liebe alles auf, jegliche materiellen Dinge und sogar einen großen Teil der Familie.

Wir fingen in einer - für uns fremden Stadt - völlig neu an unser gemeinsames Familienleben aufzubauen. Ein gutes Jahr später kam unsere erste Tochter zur Welt und beglückte uns mit ihrem Wesen und einer völlig neuen Sichtweise auf das Leben. Gleich nach der Wende bauten wir uns eine gemeinsame Firma auf und gingen durch alle Phasen eines Geschäftslebens, inklusive der Auf und Ab´s. Dabei stellten wir fest, dass alle Schwierigkeiten, die sich uns vor die Füße stellten, nur dazu gedacht waren, sie zu lösen und daran zu wachsen. Und so wuchsen wir aneinander, miteinander, zueinander, innerlich und äußerlich, aber vor allem zusammen.

Nach 18 Jahren harmonischer Ehe und stürmischen Geschäftslebens wünschten wir uns noch einmal ein Kind, als zweite Krönung unserer Liebe. Unser Altersunterschied spielte für uns nie eine Rolle. Und so durfte ich noch einmal mit 38 Jahren ein liebevolles kleines Wesen empfangen. Mein Ehemann konnte seine kleine Tochter jedoch nur bis zu ihrem zweiten Lebensjahr begleiten, dann verstarb er an meiner Seite. Das war ein schwerer Schlag für meine Kinder und mich, und wir waren eine ganze Zeit lang voller Trauer. Damals wusste ich noch nicht, dass seine Mission auf Erden erfüllt war und er nur nach Hause gegangen war.  

Fast auf mich allein gestellt war ich nun gezwungen, mein Leben selbständig in die Hand zu nehmen. Auf einmal trug ich die alleinige Verantwortung für meine beiden Töchter, Häuser, Grundstück, Firma und auch für meine persönliche Entwicklung. Gott sei Dank bin ich immer optimistisch geblieben und zog viel Kraft aus der harmonischen Zeit meiner 20 jährigen Ehe.

Der Tod meines Mannes hat mich dazu bewogen, mehr über das Mysterium des Lebens hier auf Erden zu erfahren. Und durch neue Beziehungen wurde ich veranlasst, auch mich selbst näher zu beleuchten und herauszufinden, warum die Liebe so ein seltsames Spiel zu sein scheint. Oft genug ging ich durch das Tal der Tränen und durchlief einen leidvollen Weg, bis ich endlich Hilfe suchte und eine sehr gute Lebensberaterin fand. Sie sprach zum ersten mal von Selbstliebe, die nur von innen kommen kann. Und so fing ich an, mich näher mit diesem Thema zu beschäftigen. Ich wagte mich auf einen neuen Weg. Und jener Weg führte mich an die Wurzeln des Ursprungs, auf einen lichten Pfad nach innen, zu mir Selbst. Dabei entdeckte ich meine unendliche Schöpferkraft und den Schlüssel für Glück, Zufriedenheit und Liebe.

Seit vielen Jahren studiere ich die universellen Gesetzmäßigkeiten dieser Welt. Täglich erweitere ich mein Wissen u.a. durch Literatur und Vorträge. An meinen vielfältigen Lebensaufgaben bin ich stetig gewachsen. Durch mein bewegtes Leben habe ich viele Erfahrungen sammeln können, aus denen ich wertvolle Erkenntnisse gewinnen konnte. Mein angeborener Optimismus und meine zuverlässige Intuition, sowie meine positive Energie sind mir immer treu geblieben. In all den Jahren habe ich mich soweit entwickelt, dass ich nun auch anderen Menschen dabei helfen kann, ihre Beziehungen zu heilen und ihr Leben zum Besseren zu wandeln.


  • Seit 2012 besuchte ich zahlreiche Seminare u.a. auch von Ruediger Dahlke und Veit Lindau;
  • 2013 erlangte ich den ersten und zweiten Reiki Grad (Heilenergie durch Handauflegen) nach Mikao Usui bei Elisabeth Patsch;
  • Seit 2014 bin ich Mitglied des Human Trust bei Andrea und Veit Lindau;
  • 2014 absolvierte ich einen Lehrgang über tiefenpsychologisch-metaphysische Lebensberatung mit- und von Carola Winter. Von ihr erlernte ich auch das Karten legen- und deuten nach dem Tarot;
  • Seit 2015 bin ich Mitglied der Autorenschule "Schreiben als Seelenweg" bei Jürgen Schröter;
  • 2016 belegte ich einen Prana-Heilungs Kurs nach Choa Kok Sui;
  • 2016 erhielt ich mein Diplom als Ehe- und Partnerschaft Mentorin vom weltbekannten Bewusstseins-Forscher und Bestseller-Autor Kurt Tepperwein.
"Wir glauben zu viel an die Macht des Wissens und wissen zu wenig
von der Macht des Glaubens"
(Kurt Tepperwein)

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü